Für Firma Mäder wurde Geschäftsführer für Firmenübernahme gefunden

Eine Nachfolgeregelung für Unternehmen mit über 100-jähriger Historie sicher zu stellen ist eine besondere Freude für SOVADIS. Bei der Mäder AG erfolgte dies in zwei Schritten, zuerst durch eine Einstellung eines neuen Geschäftsführers, welchen wir mit dem klaren Ziel einer Firmenübernahme im Markt recherchieren durften. Nach einer Einarbeitung und Weiterentwicklung der Firma wurde in einem zweiten Schritt, die käufliche Übernahme vollzogen, sodass das traditionsreiche Familienunternehmen mit Gründung im Jahre 1875 in eine neu, familienexterne Zukunft geführt werden konnte und dem Agrarsektor damit erhalten bleibt. 

Firmenprofil

Die Mäder AG ist ein kleine, agile Handelsfirma im Agrar-Rohstoffhandel, welche sich auf Raufutter, auch genannt Fourragen, wie Stroh,  Heu und Emd aber auch Luzerne und andere Gräser spezialisiert hat. Die Firma verfügt über ein ausgezeichnetes Netzwerk an Agrar-Rohstofflieferanten, welche den lokalen Markt insbesondere nach trockener oder ausgesprochen nasser Witterung mit den entsprechenden Rostoffen in konventioneller aber auch bio-Qualität beliefern können. Dabei stellt eine rasche Handlungsfähigkeit, eine effiziente Logistik, jedoch auch eine einwandfreie Qualität der Produkte ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg dar. In diesem Nachfolgeprojekt war der Inhaberschaft wichtig, dass das Unternehmen unabhängig weiterexistieren kann und nicht einfach in einen anderen Betrieb integriert wird und die Identität verliert. Es ist ein gutes Zeichen, dass die Firma das Geschäft nahtlos und mit Erfolg in einem kompetitiven Markt weiterführen konnte und die Kunden weiterhin von der hohen Dienstleistungs- und Produktqualität profitieren können.

 

Unsere Leistungen im Projekt umfassten

Im Projekt Mäder war sicherlich die vorgängige Einstellung des späteren Inhabers, dies mit einem detailliert ausgearbeiteten Plan einer Übernahme und Weiterführung speziell. Es hat sich jedoch auch gezeigt, dass selbst bei einer externen Nachfolgelösung eine gewisse Kreativität möglich ist und auch unkonventionelle Vorgehensweisen, dies bei richtiger Gestaltung, erfolgversprechend sind. SOVADIS konnte dem Projekt ergänzend zur Identifikation interessanter Kaufinteressenten dem Projekt die entsprechend notwendige Struktur  verleihen und erfolgreiche Verhandlungen sicherstellen. 

 

Wir sagen "Danke für die interessante Zusammenarbeit" und stellen mit etwas Genugtuung fest, dass bei entsprechend durchdachtem Vorgehen und gleichzeitig hoher Sensibilität für spezielle, nachvollziehbare Wünsche der Parteien auch in herausfordernden Phasen eines Nachfolgeprojektes sehr gute Lösungen erarbeitet werden können.

 

Wir wünschen weiterhin viel Handelserfolg, eine entsprechende Raufutterqualität und das passende Wetter dazu.